• Startseite

Dampfloks und Triebwagen begeistern Nostalgie-Fans

frontbild dvzoAm diesjährigen Fahrzeugtreffen des Dampfbahn-Vereins Zürcher Oberland DVZO kamen die Fans der Dampfloks und Elektro-Triebwagen vergangener Zeiten voll auf ihre Kosten. Viele Leute in der historischen Halle in Bauma (mit Festwirtschaft), entlang der Strecken und an den Bahnhöfen. Staunende Kinder, fachkundige Eisenbahn-Freaks und Passagiere, welche die Möglichkeit nutzten, statt per Bus beispielsweise mit dem Dampfzug von Bauma nach Hinwil tuckern zu können.

Besuchen Sie die Galerie

Zeit der Openair-Festivals

MANO4570Jetzt ist wieder die Zeit vieler Openair-Festivals angebrochen. Mehr denn je buhlen Veranstalter um gute Besucherzahlen; die Rechnung wird nicht an jedem Ort gleich gut aussehen. Eines der ersten und gut dotierten Festivals war das Rock the Ring im Betzholzkreisel Hinwil. Durchwegs bei gutem Wetter konnten die rund 30'000 Fans der verschiedenen nationalen und international renommierten Bands ihre Stars feiern. Unser kleiner Querschnitt zeigt Impressionen während den vier Tagen.

Besuchen Sie die Galerie

Fussball-Fans treffen sich in den Public-Vewings

r3 faichrueti 17062018 Re 03Die Fussball-Weltmeisterschaft ist in vollem Gange. Interessante Spiele mit überraschendem Ausgang sind beinahe an der Tagesordnung; das runde Leder ist Thema Nummer eins. Beliebter denn je sind heuer die Public-Viewings, im grossen Stil oder im kleineren Rahmen. Beim Match der Schweizer Mannschaft gegen Brasilien ging es im Garten des Restaurants Krone Faichrüti (Pfäffikon ZH) hoch zu und her. Wirtin Lea Rodrigues freute sich auf die 30 angemeldeten Gäste, aber bei Spielbeginn hatten sich 60 Personen eingefunden. Lea mixte Caipirinhas im Akkord und verpasste das Spiel «ihrer» Mannschaft während der Arbeit. Mit dem Resultat waren die Gäste mehr als zufrieden; sie feierten das Remis wie einen Sieg.

Besuchen Sie die Galerie

Lokremise Uster öffnete ihre Tore

MANO1696Wieder einmal mehr durften am Sonntag 3. Juni 2018 die Eisenbahnfans einen Blick hinter die Kulissen der Lokremise Uster werfen. Der Dampfbahnverein Zürcher Oberland DVZO hat dazu eingeladen, ihre Werkstätte sowie auch Lokomotiven und Waggons zu bestaunen. Der historische Bahnbetrieb kostet nicht nur viel Geld, sondern erfordert auch viele Reparatur- und Unterhaltsarbeiten. Von den rund 800 Mitgliedern des DVZO sind etwa 250 aktiv tätig als Zugspersonal, Helfer im Buffetwagen, bei der Infrastruktur, der Administration und weiterem mehr. Sie setzen sich für ein einzigartiges Kulturgut ein, das Erbe unserer Vorfahren zu erhalten.

Besuchen Sie die Galerie

Motorradgeknatter brachte 400'000 Franken

MANO0626Der 26. Loveride ist Geschichte. 5000 Motorräder machten sich auf den rund eineinhalbstündigen Rideout und wurden von Tausenden entlang der Strecke weilenden Zuschauerinnen und Zuschauern bejubelt, wie bei unseren Impressionen bei Agasul. Auf dem Flugplatz Dübendorf wurden 10'000 Besucher registriert, dort spielten auch verschiedene Livebands. Der jährlich stattfindende Anlass erbrachte gemäss Angaben der Veranstalter Spendengelder in der Höhe von 400'000 Franken, welche Muskelkranken Menschen zugute kommen; 300 durften am Rideout die Ausfahrt geniessen.

Besuchen Sie die Galerie

Auto- und Motorrad-Meeting Uetikon

MANO0530Das Auto -und Motorrad-Meeting am rechten Zürichsee will allen Enthusiasten eine Möglichkeit bieten, sich an einem gemeinsamen Ort zu treffen, um sich auszutauschen und zu fachsimpeln. Willkommen waren alle Liebhaber von Old -und Youngtimern, Sport -und Rennfahrzeugen sowie von Motorrädern aller Art.

Das Car Meeting Uetikon hat am Sonntag, 29. April 2018 zum ersten Mal stattgefunden. Nebst der vielfältigen Fahrzeug-Ausstellung mit Garagen und Privatpersonen wurde auch für die Verpflegung gesorgt.

Besuchen Sie die Galerie

Viehschau in Illnau

Statt eines schöneMANO0479n Gesichts zählen bei diesem Schönheitswettbewerb eine perfekte Euteraufhängung und ein schönes Format. Auf dem Platz der Landi Zola in Illnau ist schon um 10 Uhr morgens einiges los. Aus den Lautsprechern der Festwirtschaft dröhnen volksmusikalische Klän­ge, die vom Muhen der Kühe untermalt werden. Deren Be­sitzer hoffen auf den einen oder anderen Preis. Anstatt Glamour und Laufsteg gelten bei diesem Schönheitswettbewerb Rustikalität und Sägemehl. Statt 90-60-90 und eines schönen Gesichts sind hier eine perfekte Euteraufhängung und ein schönes Format Trumpf. Die Viehschau in Illnau hat eine lange Tradition und ist immer auch ein Volksfest. (ldb_24.04.17)

Besuchen Sie die Galerie

  • 1
  • 2